Kommt der große Crash – oder ist alles nur Humbuk ?

Wiederholt sich das Szenario von 1929 ?

Liste 100 beste Aktien

Eine Frage, die die Börsenwelt zu den wildesten Spekulationen hinreißt. Der größte Crash aller Zeiten ist ein Buch, das gerade in den Bestsellerlisten kursiert. Mit Angstmache konnte man schon immer Geld verdienen. Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen könnten ja wirklich dramatisch aussehen. Schulden seit 2007 verdreifacht. Zinsen so tief wie noch nie. So viel Geld in die Märkte gepumpt wie noch nie. Aktien seit 2009 so lange gestiegen wie angeblich noch nie. Das schreit förmlich nach einem Crashszenario?

Ich sage NEIN

Und ich begründe das bewust nicht mit Zahlen! Zahlen hatten in der Vergangenheit NIE recht. Der ganze Versuch etwas mit Zahlen herzuleiten funktioniert nicht. Alleine die USA beschäftigt 60.000 Wirtschaftswissenschaftler um verläßliche Prognosen über das Wirtschaftswetter zu bekommen und – liegen dauernd daneben… Da wird Geldmenge zu BIP in Bezug gesetzt und Inflation zu Ölmenge. Staatsverschuldung zu Staatsanleihenkaufprogramme der Zentralbanken und Aktienrückkaufprogramme zu Unternehmensgewinnen. Und was hat es uns in der Vergangenheit gebracht? NICHTS!

Aktien werden prognotiziert, daß sie fallen und steigen munter weiter – oder umgekehrt.

Sehen wir uns das doch einmal von einer anderen Seite an:
Es gab noch NIE einen Crash, ohne vorangegangener Übertreibung!
Beweise? Aber gerne doch: 1929 und 2001 waren Übertreibungen par Excellence mit übersteilem Anstieg und steil abfallender gefolgter Korrektur. Wo hin und warum? Zur Mittellinie – man nennt das auch Regression zur Mitte (kann jeder bei Wikipedia nachlesen).

Und wie sieht das aktuell in unserem Wirtschaftsumfeld aus?
Der S&P 500 hat aktuell KEINE Übertreibung!

1929 und 2001 waren Anomalien die in jedem System zwischendurch vorkommen, sich aber selbst wieder korrigieren.
Es gibt keine Regelmäßigkeit und keine Wiederholrate. Sie treten auf und verschwinden wieder. Wie ein Gewitter.
Aktuell (27.10.2019) sind KEINE Anzeichen einer Übertreibung zu erkennen. Anhand dieser These gehe ich davon aus, daß aktuell auch keine Crashgefahr besteht.

Warren Buffet sagt zur heutigen Situation: Vollbeschäftigung und niedrige Zinsen – ein Eldorado für Investoren.
JETZT ist das goldene Zeitalter für Investoren!

Bis die Börse irgendwann wieder übertreibt und anschließend korrigiert…

Liste 100 beste Aktien

Hol dir meinen Ratgeber: „Der sichere Weg zu mehr Geld und Wohlstand“

  • 10 goldene Regeln für erfolgreichen Vermögensaufbau.
  • 10 fatale Fehler, die alle Anfänger machen und deshalb finanziell nicht vorwärtskommen.
  • Bonus Geheimtipp: Wie Du Dir mit einem Investment ganz einfach ein monatliches Zusatzeinkommen aufbaust.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

Über Stefan Eggl 47 Artikel
Stefan Eggl schreibt hier über seine Erfahrungen zum Thema Vermögensaufbau. Er ist überzeugt, dass jeder sein Geld mit den richtigen Investments vermehren kann. Auch Du!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*